Disasteriffic Inferno Missing you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

Startseite
England Tag 2 (13.07.)

Hab gestern abend noch bis spät in die Nacht gechattet und bin irgendwann eingepennt. Dann so gegen 4 bin ich aufgewacht und dachte nur so „Scheiße, hab Lappi und alles noch hier rumliegen“ Naja habs schnell ausgemacht und weiter gepennt. Um 9:00 etwa wurde es dann lebendig, Reuben und Ritchel waren wach und hopsten über den Flur. Stacey war wohl in der Nacht zu Richard umgezogen und hat da noch wie ein Murmeltier gepennt.
Hab von Reuben und Ritchel auch gleich ein Kinderspiel kennen gelernt. Einer fängt an, zeigt auf die anderen und sagt immer „Duck“ und dann irgendwann einmal zu jemandem „Goose“ Naja und dann muss eben die Gans ne Ente fangen, abschlagen und derjenige muss dann wieder auf die anderen zeigen. Klingt irgendwie witzig „Duck, duck, duck, duck, duck, goose“
Richard hat die Kinder dann in die Wanne geschmissen, bzw gebadet. Ich hab nur zugesehen, werd das wohl demnächst machen können. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mit sechs noch gebadet worden wäre aber keine Ahnung... is ja auch egal. Die beiden Mädels haben voll die süßen Bademäntel. Ritchel hat ne Katze und Stacey nen Hasen, beides mit aufgenähten Ohren.
Dann gings drum, Klamotten raus zu suchen. Der Kleiderschrank von denen ist ein heilloses Durcheinander aber das hauptsächlich, weil die Kinder ständig darin herum wühlen. Aber irgendwann war dann auch was passendes gefunden und alle hatten tatsächlich was an.
Dann gabs erstmal Frühstück, also Rühreier, baked beans (waren das, glaub ich), Toast und Butter und so. Dazu heiße Schokolade oder Tee je nach Wunsch.
Anschließend war ich mit Richard einkaufen. Während man in Deutschland für jede noch so kleine Tüte bezahlen muss, packen die Kassiererinnen hier die Sachen gleich beim drüberziehen in Tüten. Das nenn ich mal Service! Echt praktisch!
Zu Hause hat Richard dann Essen gemacht, ich hab die Schuluniform der Kids gebügelt... also die Tshirts und Pullover, war also nich viel. Hatte das noch nie gemacht, bisher nur zugesehen, ging aber doch recht gut!
Dann gabs Essen (Spaghettireste, immernoch genauso scharf) und danach hab ich mit den Kids gespielt oder besser gesagt. Sie haben gespielt, ich hab da gesessen im Wesentlichen und zugeguckt. Danach mussten sie Hausaufgaben machen, da hab ich allen dreien zugehört, wie sie gelesen haben und Ritchel beim Rechnen geholfen. Erstaunlicherweise gehen die Kinder hier zwar schon mit 4 oder so zur Schule, aber Ritchel ist mit ihren 9 Jahren nicht wirklich weiter als die gleichaltrigen Drittklässler hierzulande. Hab außerdem gemerkt, dass es schwer ist, gerade im Englischen denen beim Vorlesen zu helfen, weil die Aussprachen ja teilweise so unlogisch sind und wenn das Kind dann das Wort nicht kennt, kannste manchmal nur vorsagen. Aber ging an sich auch ganz gut.
Dann hab ich ein Stück Natürlich Blond 2 geguckt, Richard meinte, der Film sei toll (und das von nem Mann lool)
Dann gabs Abendessen (Pommes, Hähnchenschenkel, Salat), hab abgewaschen und dann haben sie noch gebetet, ein bisschen gespielt und sind dann ins Bett gegangen. Das übrigens im Gegensatz zum Baden völlig selbstständig, was hierzulande noch nicht alle 6 jährigen schaffen.
Hab dann noch Nachrichten geguckt. Irgendwie gabs da wohl in England in den letzten Tagen verdammt viele Morde durch Messer und zwar von jugendlichen Tätern und jetzt wollen die die potentiellen Täter mit Opfern im Krankenhaus zusammenführen bzw mit Familien von Opfern quasi als Abschreckung. Klar! Ist ja einerseits ganz toll für die Opfer und deren Familien und andererseits ist es doch echt praktisch von vorher mal sehen zu können, wo man hinstechen muss, damit es am schlimmesten ist oder damit man mal über ein paar Opferfamilien lachen kann. Nette Idee im Grunde, aber nicht zur Umsetzung geeignet finde ich... keine Ahnung...
Tja das war mein Tag... nicht sehr spannend, aber hey^^
13.7.08 23:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen