Disasteriffic Inferno Missing you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

Startseite
Zusammenfassung Anfang August

Die Wochen, die jetzt fehlen, waren nicht weiter ereignisreich. Das Wetter hat etwas umgeschlagen, es ist jetzt weniger warm und regnet öfter, sodass man nicht mehr so oft in den Garten gehen kann. Stattdessen toben die Kinder durchs Haus, räumen den Officeraum aus, schleppen alles ins Wohnzimmer und spielen da Haus. An einem der ersten Tage waren wir mit dem Aufräumen zu spät dran und Richard hat gesehen, was die da alles über seine Wohnung verteilen. Is ja nicht wirklich unordentlich, sondern es hat schon alles seinen Platz in der jeweiligen „Wohnung“.. es ist eben nur sehr... flächendeckend... ich glaub er is fast umgefallen... Naja wir haben schnell aufgeräumt und ich hab sehr darauf geachtet, dass das in Zukunft nicht mehr passiert... Ich meine er hat nichts weiter gesagt, aber er sah echt erschrocken aus. *grins*
Ist sowieso so ne Sache... Er ist ein guter Vater, da kann man echt nich meckern, streng wenn es sein muss, aber auch unheimlich lieb, wenn sie grade keine scheiße bauen, wieder auf ihm rumturnen wenn er eigentlich fernsehen guckt, geduldig, wenn alle drei auf seinen rücken springen von dem er vorher noch zu mir meinte, dass er höllisch weh tut... das Ding is, irgendwie hat er keinen wirklichen Einblick in ihre Welt... Ich meine okay, er arbeitet den ganzen Tag, aber am Wochenende bekommt man doch schon mit, was die Kinder so machen... da weiß man ja dann auch, was die so machen und mögen...
Als ich ihn vorher per Mail gefragt hatte, was die Kinder so mögen, um vielleicht eine Idee für Mitbringsel zu bekommen, meinte er Ritchel würde gern lernen und am Computer spielen. Nun, ersteres tut sie mit sicherheit nicht gern und am Computer ist sie schon gern, aber Reuben is da schon deutlich mehr interessiert daran... Stattdessen liebt sie Kochen über alles und spielt gern „Haus“ Bei Stacey (Puppe) und Reuben (Fußball) stimmte es schon eher, auch wenn Stacey nicht so viel mit Puppen spielt... zumindest nicht im Sinne von Anziehen und was auch immer alles... die meisten ihrer Puppen sind die meiste Zeit eher unbekleidet, weil die Klamotten was weiß ich wo sind... falls die überhaupt welche haben... Hm ist vielleicht so ne Männersache... Wenn ich da an meinen eigenen Vater denke, der sich lieber allein vor den Fernseher oder in den Garten setzt, als mit seinen „Weibern“ rumzuhängen... Keine Ahnung... egal^^
Ein paar weitere Ereignisse mach ich nochmal in extra Beiträge, sobald ich Lust habe... für jetzt war es das erstmal. Ich muss sagen, dass mir das Schreiben jetzt wieder viel mehr spaß macht, weil ich einfach aufhören und posten kann, wenn ich fertig bin und keine ganzen Tage mehr beschreibe^^
11.8.08 23:40
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen